Top Direkt zum Inhalt wechseln
Am Treppengiebel des

Rebellensteuer

1472 kam es in Husum zu einer Rebellion gegen Christian I. Husum ergab sich am Ende ohne Kampf und erlebte ein schreckliches Strafgericht. Unter anderem wurden die Häuser der Anführer mit einer "Rebellensteuer" belegt. Die wurde erst nach 406 Jahren 1878 erlassen Weiterlesen …


Versöhnlicher Aufruf der Schleswigschen Partei zu den Wahlen 1951: Nach der Amnestie verlassen die deutschen Nordschleswiger das Lager Fårhus und werden nun aufgefordert, sich als dänische Staatsbürger an den Wahlen zu beteiligen

Rechtsabrechnung

Mit der „Rechtsabrechnung“ wollte Dänemark 1945 die deutsche Besatzungszeit juristisch aufarbeiten. Das Strafzusatzgesetz Nummer 259 traf die deutsche Minderheit besonders hart. 3.500 Personen wurden interniert, 2.958 verurteilt. Das entsprach rund einem Viertel der erwachsenen Männer Weiterlesen …


 Beitragsbild für Reformation

Reformation

Mit den 95 Thesen löste Martin Luther 1517 die Reformation aus. Sie erfasste schnell weite Teile Deutschlands. 1542 wurde sie in den Herzogtümern mit der neuen lutherischen Kirchenordnung vollendet. Die Reformation im Norden verlief ruhiger als im Süddeutschen und spaltete die Christen nicht Weiterlesen …


Idylle pur: die Zeichnung von 1852 zeigt das ehemalige Machtzentrum der Reichgrafschaft Rantzau. Die Allee führt auf den (damals allerdings schon umgebauten) Sitz der Reichsgrafen im Barmstedt

Reichsgrafschaft Rantzau

Von 1650 bis 1726 bestand die Reichsgrafschaft Rantzau. Das Kleinterritorium verfügte über eigenes Münzrecht und war unmittelbar dem Kaiser unterstellt. Damit war es in Nordelbien ein Sonderfall. Jedoch ein unbedeutender auf der bunten politischen Landkarte am Ende des 17. Jahrhundert Weiterlesen …


Rr

Renazifizierung

Nach der „Entnazifizierung“ folgte in Schleswig-Holstein die sogenannte "Renazifizierung". 1948 hatte es unter der SPD ein erstes Gesetz gegeben, um die Entnazifizierung zu beenden. Die CDU setzte 1950 eines drauf, dass praktisch alle vorher noch Belasteten rehabilitierte und rückwirkend als "Entlastete" eingestufte Weiterlesen …


Stadtwappen Rendsburg

Rendsburg

Im 12. und 13. Jahrhundert wurden die ersten Städte entlang der Ostsee gegründet. Im Inneren des Landes entstanden sie weitaus später. Die Ausnahme bildete Rendsburg. Grund dafür war die Lage auf einer Insel an der Furt des Ochsenwegs durch die Eider Weiterlesen …


Rr

Robbenschlag

Bedeutend war der Walfang vor allem für die nordfriesischen Inseln. Der große Einbruch kam mit der 1806 verhängten Kontinentalsperre. Erst 1814 konnte die Grönlandfahrt wieder aufgenommen werden. Da die Walbestände inzwischen stark dezimiert waren, löste der Robbenschlag zunehmend die Jagd auf den Wal ab Weiterlesen …


 Beitragsbild für Rum

Rum

Flensburgs Aufstieg zur „Rumstadt“ begann1755. Die „Neptunus“ segelte als erstes Schiff nach Dänisch Westindien. Zurück brachte sie Erzeugnisse der Plantagen – Tee, Kaffee, Tabak, Zuckerrohmasse und Rum Weiterlesen …


 Beitragsbild für Runen

Runen

Als "Runen" werden die wahrscheinlich im Laufe des 1.Jahrhunderts entstandenen germanischen Schriftzeichen bezeichnet. Sie blieben bis in das skandinavische Mittelalter gebräuchlich Weiterlesen …