Top Direkt zum Inhalt wechseln
Ww

Wagrien

Wagrien bezeichnet das Gebiet zwischen Kieler Förde, Schwentine und Trave (Kreis Ostholstein). Der Name leitet sich aus dem Siedlungsgebiet des seit dem 10. Jahrhundert dort belegten slawischen Stammes der Wagrier ab Weiterlesen …


Wählen unterm Hakenkreuz und in Dienstuniform: Blick in ein Flensburger Wahllokal

Wahlen 1933 bis 1938

Nach der Machtübergabe an Adolf Hitler wurde die Bevölkerung fünfmal zu Reichstagswahlen und Volksabstimmungen an die Urnen gerufen. Dabei folgten die Nationalsozialisten formal dem Wahlrecht der Weimarer Republik. Ziel des Einparteienstaates war es, seiner Politik einen scheindemokratischen Anstrich zu geben Weiterlesen …


Waldemarsmauer


 Beitragsbild für Walfang

Walfang

Der „Grönlandfahrt“ ist ein wichtiges Kapitel der Geschichte der nordfriesischen Inseln und Halligen. Es begann nach der zweiten großen Mandränke 1634 als die Not groß war. Die Seeleute aus Nordfriesland stiegen bald vor allem auf niederländischen Schiffen zu Harpunieren, Steuerleuten und Kommandeuren auf Weiterlesen …


 Beitragsbild für Wappen & Flagge

Wappen & Flagge

Die Symbole für Schleswig und Holstein entstanden lange bevor beide Herzogtümer 1867 zumindest als Provinz geeint wurden Weiterlesen …


Kirchwarft auf Hallig Hooge

Warften/Wurten

Vor 2.000 Jahren berichtete der Römer Plinius von einem eigenartigen Volksstamm, der auf "Hügeln" am Meer lebte. Er meinte damit die zum Schutz vor Hochwasser und Sturmfluten von den Bewohnern der Marsch aufgeworfenen „Wurten“ – südlich - und „Warften“ nördlich der Eider Weiterlesen …


Wehlen im Porrenkoog auf Eiderstedt. Gut ist aus der Vogelperspektive zu sehen, daß sie

Wehle

Wo die Nordsee bei Sturmflut einen Deich durchbricht, spült das einströmende Wasser eine "Wehle" oder - wie sie in den Elbmarschen heißen - "Brake" oder "Brack" aus Weiterlesen …


Ww

Wendische Städte

Der Begriff der wendischen Städte taucht im Mittelalter immer wieder auf. Man versteht darunter die im ehemals slawischen (wendischen) Siedlungsgebiet neu gegründeten Städte: Lübeck, Kiel, Wismar, Rostock und Stralsund Weiterlesen …


 Beitragsbild für Windenergie

Windenergie

Seit Anfang der 1990er Jahre erlebt Schleswig-Holstein einen zweiten Boom der Windenergie. Der erste fiel in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg. Er dauerte, bis die Schleswag Ende der 1920er Jahre begann, auch das flache Land zentral mit Strom zu versorgen Weiterlesen …