Top Direkt zum Inhalt wechseln
 Beitragsbild für Eichwesen

Eichwesen

Bereits im 16. Jahrhundert wurde in den Herzogtümern die Vielzahl von Maßen und Gewichten als Hindernis für Handel und Wirtschaft erkannt. 1584 wurde der erste Versuch unternommen, mit einer Verordnung Wiegen und Messen zu vereinheitlichen Weiterlesen …


Ee

Eiderdänen / Eiderpolitik

Eiderdänen nannte man seit den 1840er Jahren diejenigen, die sich dafür einsetzten, die dänische Reichsgrenze wieder nach Süden bis an die Eider zu verschieben Weiterlesen …


 Beitragsbild für Eiderkanal

Eiderkanal

Nachdem die Schleswig-Holsteinische Erhebung niedergeschlagen war, ordnete der dänische Gesamtstaat 1853 an, den 1784 zwischen Rendsburg und Holtenau bei Kiel eröffneten „Schleswig-Holsteinischen Canal“ in „Eiderkanal“ umzubenennen Weiterlesen …


Seitenriss der 1807 gebauten ersten

Eiderlotsengaliot

September 1815 wurde vor Tönning die Eiderlotsengaliot, das erste Feuerschiff in der Deutschen Bucht, auf Station gelegt. Am Tag zeigte sie an ihrem einzigen Mast eine große Flagge, bei Dunkelheit wurde ein Wippfeuer entzündet Weiterlesen …


Das Eidersperrwerk bei Sturm

Eidersperrwerk

Nach der Sturmflut 1962 wurde mit dem Generalplan Küstenschutz auch der Bau des Eidersperrwerkes beschlossen. Die Deichlinie im Eiderbereich wurde damit von 60 auf 4,8 Kilometer verkürzt. Das Sperrwerk hat fünf gewaltige Doppelhubtore von je 40 Metern Breite und 250 Tonnen Gewicht Weiterlesen …


 Beitragsbild für Eisenbahn

Eisenbahn

Dezember 1835 "brauste" mit fast unvorstellbaren 24 km/h die erste Bahn in Deutschland von Nürnberg nach Fürth, 1844 war es schließlich auch in Holstein so weit. Gut zehn Jahre später schon wurde die Bahn als das "mächtigstes Verkehrsmittel" der Herzogtümer bezeichnet Weiterlesen …


Weichseleiszeit und Schmelzwasserabfluß

Eiszeitland

Erdhistorisch betrachtet, ist SH nichts anderes als die Schutthalde Skandinaviens. Der Wall zwischen Nord- und Ostsee ist (fast) reines Eiszeitland. Und es ist Neuland. Als Tag mit 24 Stunden berechnet, beginnt die Geschichte vor fünf Sekunden, also etwa vor 200.000 Jahren Weiterlesen …


Ee

Elbzoll

Christian IV. störte nicht, das Hamburg das Zollrecht für die Elbe besaß. Vom Dezember 1628 an ließ er vor Glückstadt Zoll kassieren. Hamburg ließ nun seine Kauffahrer im Konvoi bis zur Nordsee geleiten. Im Gegenzug erhob die Stadt von 1629 an Zoll und Verbrauchssteuern auf holsteinische Handelsgüter Weiterlesen …


 Beitragsbild für Elektrifizierung

Elektrifizierung

Das Zeitalter der Elektrizität begann in der Stadt. Das war auch in preußischen Provinz Schleswig-Holstein nicht anders. Es waren Elektrizitätswerke in den Städten, die den Strom lieferten, um Lampen zum Leuchten, Motoren zum Drehen und Straßenbahnen zum Fahren zu bringen Weiterlesen …


Ee

Entnazifizierung

In Massenverfahren wurden nach 1948 406.500 Menschen entnazifiziert. Nur 2.217 stufte man in Kategorie drei ein, was Sanktionen bedeuten konnte. Die Restlichen verteilten sich auf die Kategorien Mitläufer (66.500) und Entlastete (206.000), oder sie wurden als nichtbetroffen (131.600) entlassen Weiterlesen …


 Beitragsbild für Entwässerung

Entwässerung

In den Marschen ist das Entwässern genauso bedeutend wie der Deichbau. War ein neuer Koog entstanden, musste das ehemalige Meeresland nicht nur trockengelegt werden. Denn auch das Wasser von der Geest und aus großen Teilen des Hügellands muss auf dem Weg in die Nordsee durchgeleitet werden Weiterlesen …


Ee

Erdbuch

1231 datiert das topographisch geordnete Verzeichnis der königlichen Besitzungen und der Einkünfte in Dänemark und Schleswig von König Waldemar II. Weiterlesen …


So könnte die erste Erdölbohrung erfolgt sein

Erdöl

1858 gilt als Beginn der Erdölzeit. Edwin L. Drake bohrte im US-Bundesstaat Pennsylvania die erste Ölquelle an. Es war jedoch nicht die erste Bohrung. Schon zwei Jahre früher war in der Nähe von Heide auf der "Hölle" bei Hemmingstedt nach Erdöl gebohrt worden Weiterlesen …


 Beitragsbild für Erhebung

Erhebung

Seit den 1840er Jahren wollten die Eiderdänen ein Dänemark mit der Eider als Südgrenze. Die deutsch gesinnten dagegen wünschten, dass ganz Schleswig und Holstein einem künftigen deutschen Nationalstaat angeschlossen werden sollte. 1848 erhoben sich die Schleswig-Holsteiner Weiterlesen …