Rüm hart - klaar kiming
Rüm hart – klaar kiming auf der Sylter Flagge

„Rüm hart – klar Kiming“ ist ein  friesische Wahlspruch. Er  bedeutet übersetzt „weites Herz – klarer Horizont“ und wird den inselfriesischen Kapitäne zugeschrieben, die damit ihre Weltläufigkeit ausdrücken wollten. Wann er genau entstanden ist, liegt im Dunkeln. Zum Allgemeingut wurde  der Ausspruch im 19. Jahrhundert. Er stieg auf zum Sylter Wappenspruch. Der Inselchronist C.-P. (für Christian-Peter)Hansen (*1803-1879†) benutzte „Rüm hart – klar Kiming“ um den Sylter Friesen und Reformer Uwe Jens Lornsen (*1993-181838†) zu charakterisieren. Das weite, menschenfreundliche  Herz und der weite, vorurteilsfreie Blick sind inzwischen bei der Beschreibung der Nordfriesen ( Friesen) zu Stereotypen geworden. So beziehen sich nicht  nur die Namen von Häusern, Pensionen sowie Schiffen  auf den Spruch

-rgsh – (0103 /0721)

Quellen: Harry Kunz und Thomas Steensen, „Das neue Sylt Lexikon“, Neumünster ,2007, Wachholtz-Verlag, ISBN 978-3-529-05518-8; Nordfriisk Instituut Futuur

Bildquelle: Walter Fiedler, Bredstedt/Bräist