Nachwuchspreis der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 2021

Logo der GSHG

 

Nachwuchspreis der

Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

2021

  1. Die Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte lobt für das Jahr 2020 erneut den„Nachwuchspreis der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte“ aus. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.
  2. Die Gesellschaft möchte auch mit dieser Auszeichnung besondere Leistungen auf dem Gebiet der Erforschung der schleswig-holsteinischen Geschichte oder ihrer Vermittlung würdigen.
  3. Der Preis soll Studierende und Schüler dazu motivieren, sich mit der Landes- und Regionalgeschichte Schleswig-Holsteins zu beschäftigen und kann an Personen, an Gruppen oder für Projekte vergeben werden.
  4. Über die Preisvergabe entscheidet der Vorstand der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte.Wenn mehrere Bewerbungen preiswürdig sind, kann der Preis geteilt werden.
  5. Der Vorsitzende der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte überreicht den Preis in einer öffentlichen Veranstaltung.
  6. Bewerbungen und Vorschläge werden bis zum 30. Juni 2021 an die Schriftführerin der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte erbeten:

Dr. Melanie Greinert, Gneisenaustraße 16, 24105 Kiel, Tel. 0176 – 83205186, eMail: m.greinert@geschichte-s-h.de

Kiel, im Januar 2020

Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte

Prof. Dr. Thomas Steensen
Vorsitzender